Cybersecurity Cinema Night von A1 und IKARUS

14. September, 2023

Cybersecurity Cinema Night von A1 und IKARUS“Catch movies not ransomware” war das Motto der Cybersecurity Cinema Night von A1 und IKARUS gemeinsam mit den Technologiepartnern Trellix und Nozomi Networks im Cineplexx Wienerberg. Passend zur Location kamen Unterhaltung und Spannung dabei nicht zu kurz.

Mit täuschend echten E-Mails und bestens getarnten Malware-Downloadern gaben Barbara Tatzer (Leitung Cyber Defense Center, A1) und René Schweiger (ICT Sales Security Hub & Product Owner SOC as a Service, A1) Einblicke in ihre tägliche Arbeit – und damit in die täglichen Gefahren jedes Unternehmens, das ins Visier von Cyberkriminellen gerät. Von der Phishing-Mail bis zur Fake-Website perfekt durchkonzipierte Kampagnen stellen nicht nur jede*n Mitarbeiter*in auf die Probe, sondern fordern auch IT-Teams heraus.

IT-OT-Konvergenz live auf der Bühne

Ein besonderes Highlight für die rund 100 Gäste aus Industrie und Infrastruktur waren die Einblicke in die besonderen Anforderungen und Risiken in der Produktion und (kritischen) Infrastruktur. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben, beispielsweise durch NIS2, den Cyber Resilience Act oder die Maschinenrichtlinie, aber auch durch dieOT-Security-Journey steigenden Angriffszahlen und die voranschreitende Digitalisierung werden sich immer mehr Unternehmen der Notwendigkeit bewusst, OT-Security im eigenen Betrieb zu adressieren.

Herbert Dirnberger (Industrial Cyber Security Expert, IKARUS) und Alfred Solterer (PreSales Consultant, A1) demonstrierten mit ihrem gemeinsamen Vortrag, wiesich die unterschiedlichen Standpunkte von industrieller Sicherheit und klassischer Enterprise-IT unter einen Hut bringen lassen. Das gemeinsame Bild aus verschiedenen Blickwinkeln ermöglicht einen praxistauglichen Ansatz für mehr operative Resilienz. Wie das in Praxis aussehen kann, konnte Martin  Strommer (Senior OT Security Engineer, IKARUS) innerhalb weniger Minuten anschaulich mit einer Demo live auf der Kinoleinwand demonstrieren.

(Cyber-)Abwehr real und auf der Leinwand

Wer mit dem Gedanken spielt, interne Cybersecurity-Aufwände zu reduzieren oder Cybersecurity-Know-how gezielt zuzukaufen, konnte sich am Beispiel des A1 SOC as a Service über die Möglichkeiten und Vorteile von Auslagerung und das Zusammenspiel mit internen und anderen externen Schnittstellen informieren.

Mit Stefan Joost (Channel Director, Nozomi Networks) und Christian Deflorin (Account Manager Cyber Security, Trellix) gaben Vertreter der Technologiepartner Trellix und Nozomi Networks Einblicke in Hintergründe und Erfahrungen aus Herstellersicht. Schwerpunktthemen waren die besonderen Anforderungen verschiedener Verticals sowie das aktuell sehr brisante Thema Supply Chain Security.

Etwas deftigere Abwehrmethoden lernte das Publikum abschließend im Film „The Equalizer 3“ kennen. Auch sehenswert, jedoch nicht nachahmenswert!

Schritt für Schritt zum Notfallplan für IT-Security-Incidents
Account Management
Bedrohung
Frühzeitige Erkennung von Cybergefahren
Gefahren durch vertrauenswürdige Services
Threat Intelligence
SQL Injection
SMTP Smuggling
Cyber-Risiken in der Ferienzeit
passkey
Dynamische Cybersicherheit
NIS2
Harmony Mobile by Check Point
EU Machinery Regulation
Sergejs Harlamovs, Malware-Analyst bei IKARUSprivat

Plug-in IdaClu beschleunigt die Malware-Analyse

IdaClu: IKARUS Malware-Analyst Sergejs Harlamovs gewinnt Hex-Rays Plug-in-Contest
NIS2

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

IKARUS Security Software GmbH
Blechturmgasse 11
1050 Wien

Telefon: +43 1 58995-0
Sales Hotline: +43 1 58995-500
sales@ikarus.at

SUPPORT-HOTLINE:

Support-Infoseite

Support-Hotline:
+43 1 58995-400
support@ikarus.at

Support-Zeiten:
Mo bis Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr
24/7 Support nach Vereinbarung

Fernwartung:
AnyDesk Download