Tabidus Technology stellt IKARUS scan.engine auf Knopfdruck zur Verfügung

28. November, 2019

TabidusTabidus Technology ist ein Verband für IT-Sicherheitshersteller, der die technische Zusammenarbeit von Cybersecurity-Anbietern auf neue Weise ermöglichen möchte. Statt der Installation einer individuellen Sicherheitslösung stehen über ein neutrales Basissystem verschiedenste Anbieter und Technologien bereit. Diese können auf Knopfdruck aktiviert und flexibel miteinander kombiniert werden. Kunden sollen damit nicht nur von mehreren Schutzpotentialen gleichzeitig profitieren, sie können auch Multi-Vendor-Strategien errichten und technische Innovationen einfacher und schneller zum Einsatz bringen.

Die selbst entwickelte Scan Engine des österreichischen IT-Security-Spezialisten IKARUS Security Software steht nun im United Endpoint Protector von Tabidus als agile Lösung zur Verfügung. „Einen der Pioniere und erfahrensten Sicherheitshersteller im Kampf gegen die globalen Cyberbedrohungen an unserer Seite zu haben, ist ein bedeutender Schritt für uns. Ich bin davon überzeugt, dass Unternehmen von der Performance und der Erkennungsrate der IKARUS Technologie begeistert sein werden“, meint Thomas Peschke, CEO von Tabidus Technology.

„Das Konzept, Anwendern einen flexibel kombinierbaren Malware-Schutz zu ermöglichen, unterstützt unser Anliegen, professionellen Virenschutz für alle leist- und anwendbar zu machen“, so Joe Pichlmayr, CEO von IKARUS Security Software: „Neue Cyberbedrohungen erfordern innovative und teils mehrschichtige Antworten. Wir freuen uns, unsere Technologien in den IT-Sicherheitsverband mit einzubringen.“

 

Über Tabidus Technology

Tabidus Technology ist ein IT-Sicherheitsverband, der die technische Zusammenarbeit der weltweiten Anti-Malware-Hersteller ermöglicht. Der 2012 gegründete Verband hat seinen Hauptsitz in Wien, Österreich.

www.tabidus.com

ransomware
IT-/OT-Konvergenz: von der Theorie in die Praxis
Defense in Depth
private
Qlocker 01

Ransomware Qlocker: So stellen Sie Ihre Daten (großteils) wieder her

Zwei österreichische Sicherheitsexperten analysierten die von den Hackern verwendete Methode und stellten fest, dass sie einen Fehler gemacht hatten.
Fax
malicious-code
Beat The Best
Microsoft Exchange
Image
EndofSupport-Windows7
covid-it