IKARUS Security Software erweitert mit Cybereasons EDR und MDR-Funktionalitäten die lokale Cyberabwehr

21. Juni, 2022
Horovitz, Fritz, Dresbach - Partnerschaft IKARUS - Cybereason

V.l.n.r.: Shai Horovitz – Chief Revenue Officer von Cybereason, Christian Fritz – Managing Director und COO von IKARUS, Reiner Dresbach – VP Central Europe von Cybereason

„Im Dschungel aus verschiedenen Herstellern, Technologien und Features kann es schwierig sein, das beste Angebot für die eigenen Bedürfnisse zu finden“, weiß Christian Fritz, COO von IKARUS: „Unsere Lösungen spiegeln unsere Kernkompetenzen, in denen wir auch international maximal konkurrenzfähig sind, wider. Ergänzend arbeiten wir mit ausgewählten Technologiepartnern zusammen, um auch erweiterte Ansprüche in bester Qualität erfüllen zu können.“

Erweiterter Endpoint-Schutz

Im Bereich Endpoint Detection & Response und Managed Detection & Response ist IKARUS eine Partnerschaft mit Cybereason eingegangen, dem XDR-Unternehmen, das mit der preisgekrönten Cybereason Defense Platform Security-Expert*innen im Unternehmen entlastet. EDR-Lösungen erweitern den klassischen Endpoint-Schutz, indem verdächtige Aktivitäten korreliert sowie konkrete Abwehrmaßnahmen direkt zugänglich gemacht oder automatisiert werden. Cybersecurity-Vorfälle können damit nicht nur schneller verstanden, sondern auch ohne weiteres Software-Deployment untersucht und analysiert werden.

Vorteile der EDR/MDR-Features

„Cybereason hat uns einerseits mit ausgezeichneten Testergebnissen und andererseits im operativen Handling überzeugt. Der Client kann aus der Cloud oder On-Premises verwendet werden, belastet die Endpoints nur minimal und zeigt im Falle eines Incidents, was wo und wie betroffen ist“, so Christian Fritz: „Das Interface ist sehr intuitiv aufgebaut, wodurch das Onboarding des IT-Teams auf die neue Lösung sehr schnell geht. Aber auch 3rd Level Cybersecurity Spezialist*innen können effizienter auf Cyberbedrohungen reagieren – zum Beispiel aufgrund der Darstellung des Angriffes nach MITRE ATT@CK bzw. der Kill Chain.“

Lokale Betreuung und Datenverarbeitung

„IKARUS ist ein strategisch wertvoller Partner für uns und wir freuen uns über die Zusammenarbeit“, so Reiner Dresbach, VP Central Europe von Cybereason: „Als Elite-Partner verfügt IKARUS über alle Ressourcen und Kompetenzen, um für seine Kund*innen das Beste aus unseren Technologien herauszuholen. Unsere Lösung gepaart mit der Expertise und Erfahrung von IKARUS bildet einen starken Schutzschild gegen Ransomware und andere Cyberangriffe. So sind auch Kund*innen mit begrenzten IT-Sicherheits-Ressourcen immer bestens geschützt.“
Mit IKARUS als Systemintegrator profitieren heimische Unternehmen neben dem technischen Support in deutscher und englischer Sprache zudem von der lokalen Datenverarbeitung und DSGVO-Compliance: Kundendaten bleiben auch in der Cloud-Version im ISO-zertifizierten Rechenzentrum in Wien.

Cybereason

Über Cybereason Inc.

Cybereason ist das XDR-Unternehmen, das mit Verteidigern zusammenarbeitet, um Angriffe am Endpunkt, in der Cloud und im gesamten Unternehmens-Ökosystem zu beenden. Nur die KI-gesteuerte Cybereason XDR-Plattform bietet Datenerfassung im globalen Maßstab, betriebsorientierte MalOp(TM)-Erkennung und vorausschauende Gegenmaßnahmen, die gegen moderne Ransomware und fortschrittliche Angriffstechniken unschlagbar sind. Cybereason ist ein internationales Unternehmen in Privatbesitz mit Hauptsitz in Boston und Kunden in mehr als 40 Ländern.
https://www.cybereason.com

secure online gaming
Security
Cyber Security Awareness
Markus Riegler
Gerd Altmann / Pixabay

API-Sicherheit optimieren

destroy

Wiper-Malware

Screen IKARUS mail.security light mode
deepfake
Screenshot Nozomi Guardian: Ansicht Threat Intelligence mit Auflistung gefundender Bedrohungen , u.a. Ransomware BlackCat und BlackMatter
IoT
smartphone malware
BlackCat Ransomware
Microsoft
Lars Kienle / unsplash.com
IKARUS Portal
Hacker

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

IKARUS Security Software GmbH
Blechturmgasse 11
1050 Wien

Telefon: +43 (0) 1 58995-0
Sales Hotline: +43 (0) 1 58995-500

SUPPORT-HOTLINE:

Support-Infoseite

Support-Hotline:
+43 (0) 1 58995-400

Support-Zeiten:
Mo bis Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr

Fernwartung:
AnyDesk Download