Umstellung von IKARUS security.manager zu IKARUS anti.virus in the cloud

FAQs

Produktinfos

  • Was ist IKARUS anti.virus in the cloud (AVITC)?

    IKARUS anti.virus in the cloud verbindet lokalen Malwareschutz mit zentralem Endpoint-Management. Die Verwaltung von Clients, Lizenzen, Updates und Policies sowie das Monitoring des gesamten Clientsystems werden über ein webbasiertes Backend organisiert: Sichern und verwalten Sie beliebig viele Notebooks, PCs oder Server an beliebig vielen Standorten.

  • Warum muss ich umsteigen?

    Seit dem 30. Juni 2021 können für den IKARUS security.manager keine Updates mehr ausgerollt werden und es wird zu nachlassenden Schutzleistungen und Kompatibilitätsproblemen kommen. Daher wird der IKARUS security.manager von IKARUS anti.virus in the cloud abgelöst.

  • Was passiert, wenn ich nicht umsteige oder später umsteige?

    Ein verspäteter oder nicht erfolgter Umstieg führt zu Sicherheits- und Kompatibilitätsproblemen. Es wird keine Updates für den IKARUS security.manager mehr geben, jedoch für enthaltene Komponenten wie die IKARUS scan.engine. Das kann dazu führen, dass Malware von IKARUS security.manager nicht mehr erkannt wird oder es zu False Positives kommt.

    Der Support für den IKARUS security.manager wurde mit 30. Juni 2021 eingestellt.

  • Warum wird der ISM eingestellt?

    Um technischen Ansprüchen einerseits und Usability-Anforderungen andererseits gerecht zu werden, wurde mit IKARUS anti.virus in the cloud eine leistungsstarke und flexible Nachfolge für den IKARUS security.manager geschaffen. Ohne zusätzliche Hard- und Software können beliebig viele Endpunkte über ein webbasiertes Management-Portal an beliebig vielen Standorten gesichert, verwaltet und überwacht werden. Damit fügt sich IKARUS anti.virus in the cloud perfekt in die IKARUS cloud.security ein: Die Security-Lösungen für Endpoints, Mobility, E-Mail- und Web-Gateways können über ein Web-Interface gesteuert werden.

  • Welche ISM-Features entfallen oder sind anders gelöst?

    • Maschinen, die nicht ins Internet dürfen, können über einen (IKARUS) Proxy oder Adressfreigaben auf der FireWall gemanaged werden. Um reibungslos mit der Cloud und den Updateservern kommunizieren zu können, müssen folgende Server erreichbar sein:
      *.ikarus.at/
      *.mailsecurity.at/
    • Sämtliche Konfigurationen werden direkt im IKARUS anti.virus-Portal umgesetzt, das Ausrollen via Configuration Files wird nicht unterstützt. Nutzen Sie die Funktion Gruppen, um Clientprofile auf mehrere Endgeräte zu verteilen.
    • Einstellungen an Endgeräten werden im IKARUS anti.virus-Portal oder in der Client-Software konfiguriert. Ein Remote-Aufruf der Client Software ist nicht möglich.
    • Das Ausrollen der Software erfolgt nicht mehr zentral über eine GUI, sondern via MSI.
    • Virenwarnungen und flexible Benachrichtigungen bei definierten Ereignissen lösen die ISM-Reports ab.
  • Welche Vorteile habe ich?

    • Zentrales Management aller Clients inkl. Monitoring und Verwaltung von Lizenzen, Versionen, Updates und Infektionen
    • Standortunabhängige Einbindung beliebig vieler Instanzen und Endpunkte
    • Beste Kompatibilität mit MS Windows, optimiert auf Schnelligkeit, Ressourceneffizienz und höchste Stabilität
    • Echtzeit-Virenwarnungen und flexible Benachrichtigungen bei definierten Ereignissen
    • Aussagestarkes Reporting über AV-Status, Betriebssystem mit Patch-Status, Updates, Versionen und Infektionen (inkl. einer Liste aller infizierten Dateien mit Pfad und Virusnamen)
    • Management aller IKARUS Lösungen für Endpoint, Mobility und E-Mails über ein Web-Interface
  • Wo kommen die Updates für die Clients her?

    Alle Updates für die Clients, (z.B. IKARUS scan.engine, Virendatenbank) sind nur über das Internet zu beziehen, einerseits über unsere IPs und andererseits über das Cloudflare.

Umstieg

  • Woher bekomme ich meine Lizenz?

    Ihre IKARUS anti.virus in the cloud-Lizenz können Sie unter sales@ikarus.at anfordern!

    ACHTUNG: Übermitteln Sie uns bitte die Seriennummer Ihres aktuellen ISM Keys (Format: HF1234567) und, sofern Sie noch keinen Cloud-Zugang bei uns haben, eine E-Mail-Adresse, mit der Ihr Account angelegt werden soll.

  • Wie erfolgt die technische Umstellung?

    Ihre IKARUS anti.virus in the cloud-Lizenz erhalten Sie nach Anfrage unter sales@ikarus.at. Bitte teilen Sie uns die Seriennummer Ihres aktuellen ISM Keys (Format: HF1234567) mit und – sofern Sie noch keinen Cloud-Zugang bei uns haben – eine E-Mail-Adresse, mit der Ihr Account angelegt werden soll. Sie erhalten Ihren Zugang zum IKARUS anti.virus-Portal an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse.

    Deinstallieren Sie Ihre bestehenden Clients mit dem Remover-Tool und installieren Sie die neue Client-Version via MSI-Installer (im IKARUS anti.virus-Portal unter Lizenzen).

    Mit unserer Anleitung für Group Object Policies gelingt die Umstellung der Client-Software auch bei größeren Netzwerken.

  • Wer kann mich unterstützen / wohin wende ich mich?

    Sollten Sie Unterstützung benötigen, steht Ihnen unser Sals und Support während der Supportzeiten zur Verfügung.

    Informationen zu Lizenzen und Laufzeiten:

    Mail: sales@ikarus.at
    Telefon: +43 (0) 1 58995-500

    Technische Hilfestellungen:

    Support-Zeiten:
    Mo bis Do: 8.00 – 17.00 Uhr
    Fr: 8.00 – 15.00 Uhr

    Mail: support@ikarus.at
    Telefon: +43 (0) 1 58995-400

  • Was passiert, wenn ich nicht umsteige oder später umsteige?

    Seit dem 1. Juli 2021 gibt es keine Updates für den IKARUS security.manager mehr, dadurch können weder Sicherheit noch Kompatibilität gewährleistet werden. Auch der Support für den IKARUS security.manager wurde eingestellt.

  • Was passiert mit meinem Lizenzvertrag?

    Ihre bestehende ISM-Lizenz wird innerhalb Ihres gültigen Lizenzvertrages durch eine neue Lizenz für IKARUS anti.virus in the cloud abgelöst. Dabei werden die Laufzeit und Anzahl der Endpunkte unverändert beibehalten.

    Es wird im Zuge der Umstellung keine automatische Vertragsverlängerung umgesetzt, diese muss ausdrücklich beauftragt werden. Als treuer ISM-Kunde erhalten Sie dafür von uns eine Preisgarantie: Die nächste Lizenzverlängerung bekommen Sie – unabhängig vom Zeitpunkt der Verlängerung – garantiert zum Preis Ihrer bisherigen IKARUS security.manager-Lizenz.

  • Wo finde ich meine ISM Seriennummer?

    Um die ISM Seriennummer angezeigt zu bekommen, wählen Sie im IKARUS security.manager den Menüpunkt Hilfe und anschließend Über IKARUS.

  • Kann ich den IKARUS security.manager und IKARUS anti.virus in the cloud bis zur Umstellung parallel betreiben?

    Ein gleichzeitiger Betrieb beider Systeme auf einem Gerät ist nicht möglich, da der IKARUS security.manager und IKARUS anti.virus in the cloud am Endgerät verschiedene Clients erfordern. Möglich ist eine sukzessive Umstellung, bei der nicht alle Clients auf einmal ins IKARUS anti.virus management-Portal administriert werden, sondern die Umstellung schrittweise erfolgt.

Cloud

  • Kann ich auch auf AV (ohne Cloud) umsteigen?

    Sollten Sie kein Cloud-Portal und die damit zusammenhängende Clientverwaltung verwenden wollen, können Sie auf ausdrücklichen Wunsch auch auf IKARUS anti.virus (ohne Cloud-Management) umsteigen. Wir können Ihnen dafür jedoch keinen Preisvorteil anbieten.

    Bitte fordern Sie für die Umstellung Ihre IKARUS anti.virus-Lizenz unter sales@ikarus.at an.

    ACHTUNG: Übermitteln Sie uns bitte die Seriennummer Ihres aktuellen ISM Keys (Format: HF1234567) und fordern Sie, wenn gewünscht, ausdrücklich eine Lizenz für  IKARUS anti.virus ohne Cloudverwaltung an!

  • Ich kann aus meinem bestehenden IKARUS cloud.security-Account nicht auf IKARUS anti.virus in the cloud zugreifen?

    Bitte verwenden Sie für die Administration von IKARUS anti.virus in the cloud ausschließlich das neue Web-Interface unter https://cloud.mymailwall.com.

  • Wo befinden sich meine Daten?

    Alle Daten werden auf unseren Servern in Österreich und Deutschland gehostet.

  • Welche Daten kommen in die Cloud?

    Es werden nur die Daten in die Cloud übertragen, die für das Management der Clients notwendig sind – beispielsweise Informationen zu Gerätenamen, Software-Versionen, Status oder Infektionen – jedoch keine Dateien. Der Scan erfolgt über die Clientsoftware direkt am Endgerät.

  • Müssen die Clients in einer Domain sein?

    Nein. Die Clients melden sich direkt beim Backend und können im AV-Portal beliebig in Gruppen unterteilt werden.

Rechtliches

  • Wer bezahlt mir die Zeit für den Umstieg?

    Da der Produktwechsel den rechtlichen Rahmenbedingungen entspricht und die damit verbundenen Verbesserungen notwendig sind, können wir keine Entschädigungen für zeitliche Aufwände erstatten.

  • Ist der Wechsel rechtlich gedeckt?

    In unserer EULA Absatz 5.2. ist rechtlich festgelegt, dass wir Produkte, wenn von Nöten, gegen ein gleichwertiges oder besseres Produkt eintauschen können:

    „Während der Vertragslaufzeit werden wir die Ihnen gelieferte Software ständig verbessern, warten und auf den neuesten Stand bringen. Insbesondere werden wir dafür sorgen, dass die Software auch ihr bisher unbekannte Viren udgl. erkennt. Außerdem steht Ihnen unsere Virendatenbank für online Updates zur Verfügung. Sollte es aufgrund der technischen Entwicklungen erforderlich sein, das bestehende Lizenzprodukt komplett auszuwechseln, übermitteln wir Ihnen die erforderliche Software zur Neuinstallation.“

  • Kann ich durch den Wechsel kündigen?

    Der Wechsel hat keinen Einfluss auf den bestehenden Vertrag, daher gelten weiterhin die vertraglich festgelegten Kündigungsfristen.

  • Entstehen durch den Wechsel kosten?

    Der Umstieg vom IKARUS security.manager auf IKARUS anti.virus in the cloud erfolgt vollkommen kostenlos und ohne Aufpreis. Zusätzlich erhalten langjährige ISM-Kunden eine Preisgarantie: Die nächste Lizenzverlängerung erfolgt garantiert zum Preis Ihrer bisherigen IKARUS security.manager-Lizenz.

  • Ich habe erst unlängst meine Lizenz gekauft, warum bekomme ich erst jetzt die Info?

    Aufgrund technischer Gegebenheiten, die nicht in unserem Einflussbereich liegen, sind wir gezwungen, unser Produkt IKARUS security.management früher auslaufen zu lassen.

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

IKARUS Security Software GmbH
Blechturmgasse 11
1050 Wien

Telefon: +43 (0) 1 58995-0
Sales Hotline: +43 (0) 1 58995-500

SUPPORT-HOTLINE:

Support-Hotline:
+43 (0) 1 58995-400

Support-Zeiten:
Mo bis Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr

Fernwartung:
AnyDesk Download