Triburg Freight Services

Mit IKARUS mail.security hält TFS endlich alle Spam- und Malware-Attacken in Schach.

Eine IKARUS Erfolgsgeschichte.

Mehr als 3.000 E-Mails täglich sind Standard, mehr als 300 Malware-Mails darunter nicht ungewöhnlich. Bei Triburg Freight Services (TFS) steht ganz klar die Malware-Erkennung im Mittelpunkt. Die Lösung gegen die täglichen Angriffe liefert IKARUS Security Software.

“Unser Job ist es, renommierten Langzeit-Kunden verlässliche Lieferketten und Lagerdienstservices zur anzubieten“, so Madhu Kurup, IT-Administrator at TFS: „So ist unsere Abteilung auch entstanden: Unser Mutterkonzern benötigte eine verlässliche Versorgungskette für Textilien in der MENA Region. Mittlerweile erledigen wir diese Aufgabe außerdem für eine Vielzahl externer Kunden.“

Schnelle Reaktionen, flexible Lösungen und ein exzellenter Kundenservice sind in der Logistik wettbewerbsentscheidend. „Ausgezeichnete Kommunikation ist wesentlich“, so Madhu Kurup: „Der Großteil unserer Kommunikation erfolgt via E-Mail. Unsere Postfächer gehen über, wir erhalten jeden Tag Tausende E-Mails – und unglücklicherweise auch eine Menge Malware.“

Im Zielfeuer der Malware-Angreifer

“TFS kam mit der Angst vor einer Datenschutzverletzung zu uns“, erinnert sich Dinesh Pratap vom IT-Partner CLOUDMIND: „Bei genauerer Betrachtung ihres bösartigen Datenverkehrs musste ich zugeben – die Angst war begründet.“ CLOUDMIND bietet eine Auswahl innovativer und umfassender IT-Lösungen mit einem Schwerpunkt auf IT- und Informationssicherheit. Unsichere Systeme sind ihr täglich Brot; dennoch erstaunte die schiere Unmenge an Malware, die an TFS ging.

“Wir haben hunderte Malware-Mails, Spear-Phishing-Attacken und infizierte Dokumente wie Word oder PDFs gefunden”, berichtet Dinesh Pratap: „Aber nicht nur die Vielzahl der versuchten Angriffe war bemerkenswert, sondern auch der Fokus auf bestimmte Mitarbeitende des Unternehmens, die vorrangig Anfragen für Neuaufträge bearbeiten. Der integrierte Spam-Filter in Office 365, den TFS bisher verwendet hatte, konnte für diese Anforderungen keinen ausreichenden Schutz mehr bieten. Wir mussten das System mit einer weiteren starken Sicherheitsebene stärken.“

Multi-level Sicherheitsstrategie gegen gezielte Attacken

In der Position als zentrale Schnittstelle zwischen Kunden, Partnern und Dienstleistern kann TFS weder E-Mail-Adressen deaktivieren noch E-Mails filtern, ohne zu riskieren, wichtige Nachrichten oder Geschäftsanfragen zu verpassen. „Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen wir 24 Stunden am Tag erreichbar sein und sofort reagieren. Wir haben keine Zeit, vor jedem E-Mail zu überlegen, ob wir es anklicken oder die beigefügten Frachtbriefe oder Aufträge öffnen dürfen. E-Mails müssen sofort bearbeitet werden, andernfalls finden unsere Kunden schnell einen anderen Anbieter. Daher brauchen wir saubere Posteingänge“, erklärt Madhu Kurup. Dinesh Pratap ergänzt: „Wir haben IKARUS mail.security mit Advanced Threat Protection empfohlen. Wir wollten eine zuverlässige Lösung installieren, die Gefahren direkt in der Cloud blockiert, noch bevor sie das Kundennetzwerk erreichen können.“ Ohne IT-Spezialisten vor Ort, sollte es außerdem ein gemanagtes Produkt werden, das bei Bedarf Kundensupport aus der Ferne anbietet.

„Die Zusammenarbeit mit IKARUS war unkompliziert”, beschreibt Dinesh Pratap: „Nach einer Produkt-Demo haben wir um eine Teststellung gebeten. Unser Kunde war sehr zufrieden mit den kurzen Reaktionszeiten und schnellen Antworten der IKARUS-Techniker. Madhu Kurup: “Um ehrlich zu sein, verwenden wir nicht mal alle Filter und Einstellungsmöglichkeiten, die wir haben. Wir wollen einfach nur sicher sein!“

Sicherheit ist Vertrauenssache

„Die Erkennungsraten mit IKARUS sind ausgezeichnet, es wurde Malware entdeckt, die andere Lösungen nicht gefunden hatten“, erzählt Dinesh Pratap: „Und wir kamen gerade rechtzeitig: Innerhalb von drei Monaten schlug der ATP-Alarm mehr als 220 Mal an: Offensichtlich befand sich TFS in der Schusslinie.“ Für die IT-Berater von CLOUDMIND zählten bei der Suche nach der besten Lösung nicht nur die besten Erkennungsraten, sondern auch Schnelligkeit: „Das Onboarding mit IKARUS lief zügig und einfach“, so Dinesh Pratap: „Unser Partner TFS schätzt außerdem unseren direkten Kontakt zum Hersteller des Produkts.“

„Uns haben besonders die schnellen Reaktionszeiten und die Kommunikation zwischen CLOUDMIND und IKARU beeindruckt“, so Madhu Kurup: „Daher haben wir vollstes Vertrauen in beide Parteien, dass wir bei Sicherheitsvorfällen oder Fragen mit schneller Hilfe rechnen können.“ Dinesh Pratap: „IKARUS ermöglicht uns, unseren Kunden den bestmöglichen Service anzubieten: Während all unserer Projekte haben uns unsere Ansprechpartner bei IKARUS hochprofessionell unterstützt – die Zusammenarbeit war besser und schneller als mit jedem anderen Anbieter.“

©www.triburg.com

Kunde:
Triburg Freight Services

Branche:
Logistik

Lösung:
IKARUS mail.security mit ATP

Kundenprofil:
Triburg Freight Services (TFS) wurde 1995 vom Mutterkonzern gegründet, um verlässliche Lieferketten sicherzustellen. Die Leistungen umfassen Speditions-Services, Zollabfertigung, Transport, Lagerung, Logistik, Bestandsverwaltung und Mehrwertdienste.

Triburg’s Infrastrukturerweiterung unterstützt die strategische Ausrichtung, Kühlketten und Kühltransporte zu etablieren.

www.triburg.com

Vorteile mit IKARUS mail.security

  • Erweiterte Bedrohungserkennung
  • Schnelle und nahtlose Implementierung
  • Globale Threat Intelligence
  • Innovativer Multi-Sandbox Ansatz gegen gezielte Angriffe
  • Leistbare professionelle Unternehmenslösung für KMU
  • Einfache Skalierung ohne laufende Wartung
  • Post-Incident-Management

IKARUS mail.security

Wir freuen uns auf Sie!

IKARUS Security Software GmbH
Blechturmgasse 11
1050 Wien

Telefon: +43 (0) 1 58995-0
Fax: +43 (0) 1 58995-100
Sales Hotline: +43 (0) 1 58995-500

SUPPORT-HOTLINE

Support-Hotline:
+43 (0) 1 58995-400
support@ikarus.at

Support-Zeiten:
Mo bis Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 15.00 Uhr

Fernwartung:
TeamViewer Download
AnyDesk Download